Portal zur Vermittlung von Zahnarztpraxen und Kieferorthopädischen Fachpraxen

Exposé

KFO-Fachpraxis für 1 bis 2 Behandler
Reg.-Nr.: DSA 216-70

 
Sie haben noch keine Praxis notiert!

Rechtsform: 
Einzelpraxis
Übernahmevorgabe: 
Kauf
Standort: 
Ost-Sachsen
(Sachsen)
BHZ / Behandlungseinheiten:
3 (opt. 4)
Fläche: 
ca. 220 qm
Mietvertrag:
langfristiger Mietvertrag zur ortsüblichen Miete
Labor: 
2 Räume
Scheine: 
ca. 600 / Q.
Personal: 
2 VZ Mitarbeiterinnen
5 TZ Mitarbeiterinnen
Patientenstruktur: 
ausgewogener Patientenstamm mit guten Bonität
Einnahmen p.a.: 
ca. 306.000,00 €
Privatanteil: 
ca. 30 %
Gewinn p.a.: 
125.000,00 € (v.St.)
Abgabegrund: 
alterbedingt
Übernahmezeitraum: 
ab 2017
Abgabepreis VB:
150.000,00 €
 

Praxisbild Praxisbild Praxisbild    

Allgemeines:

Seit 1991 besteht die kieferorthopädische Fachpraxis im Ost-Sächsischen Raum. Die Praxis soll spätestens bis 2015 an einen fachkompetenten Nachfolger bzw. an eine Nachfolgerin übergeben werden. Auch wäre eine Sozietätspartnerschaft bereits von dem Übergabetermin denkbar.

Die Praxis liegt im Zentrum einer traditionsreichen Stadt. Die wichtigsten Versorgungs- und Dienstleistungs-einrichtungen, wie auch die medizinischen und verwaltungsorganisatorischen Institutionen befinden sich im Einzugsgebiet der Praxis. Sämtliche Schulformen und Weiterbildungsangebote sind am Ort.

Die im 2. OG auf 220 qm verteilten Praxisräume setzen sich, wie folgt, zusammen: 3 BHZ, 2 Laborräume, Röntgen- und Aufbereitungsraum, 1 großes Wartezimmer, 1 Empfangsbereich mit Rezeption, 1 Lager- und Computerrum, 1 Sozialraum und 1 Chef-Büro. Aufgrund der großzügigen Raumaufteilung ist ein Variieren bzw. Umgestalten der einzelnen Räume, jederzeit, ohne großen Aufwand, möglich. Die Praxis ist bequem mit einen Auszug zu erreichen.

Parkplätze sind ohne Einschränkung sowohl direkt von dem Haus als auch in naher Umgebung ausreichend vorhanden.

Praxisvorteile:

Starke Nachfrage nach kieferorthopädische Leistungen durch eine nicht unerhebliche Unterversorgung in der Region. Übernahme engagierter, erfahrener und fachkompetenter Mitarbeiterinnen. Langfristiger Mitvertrag bei moderatem Mietpreis wird zu gesichert. Günstige Finanzierungsangebote. Große Praxisfläche, die es ermöglicht einen 2. Behandler bzw. eine Behandlerin in die Prozesse einzubeziehen. Einführung neuer bzw. alternativer Behandlungsformen, -techniken- und   -methoden. Hohe Weiterempfehlungsquote. Personal-Engpässe und/oder ein Investitionsstau sind nicht bekannt.

Fazit:

Der Nachfolger bzw. die Nachfolgerin übernimmt eine mit Engagement geführte KFO-Fachpraxis, in der noch ein großes Entwicklungspotenzial steckt. Aufgrund der Praxisgröße ließe sich auch eine Mehrbehandlerpraxis einrichten, die nicht nur kieferorthopädische, sondern auch zahnmedizinische Leistungen anbietet.

Zu guter Letzt:

Falls Sie weitere Informationen zur Praxis wünschen, wäre eine Besichtigung ein erster Schritt zur erfolgreichen Praxisübernahme!